Unternehmensberater

Unternehmensberater Bodo Haller

 

Herr Haller erhielt eine Ausbildung in Steuerrecht und Betriebswirtschaft.

Nach Besuch der höheren Handelsschule 1981 trat er in die Steuerkanzlei Lothar Haller ein. Ab 1993 als leitender Angestellter beschäftigt, baute er in Halle an der Saale die Zweigniederlassung selbständig auf.

Seit 1986 ist er als Unternehmensberater im Bereich Sanierung und betriebswirtschaftlicher Beratung tätig.

Als Aufsichtsratmitglied einer AG war er mehrere Jahre in Verantwortung.

Die langjährige Zusammenarbeit der Beteiligten mündete 2016 in die Neuausrichtung einer Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzlei,

denn im Bereich Sanierung und steueroptimierter Nachfolgeregelung führt erst die nahtlose Zusammenarbeit zum Erfolg.

Deshalb ist die Weiterentwicklung von einer reinen Steuerberaterkanzlei zu einer Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzlei die logische Konsequenz.

 

 

MODUL 1 - Bestandsaufnahmen

 

Privat

 

Familienverhältnisse – wer ist betroffen?

Ehepartner, Kinder, weitere Pflichtteilsberechtigte

 

Vermögensverhältnisse

Eigenheim, Versicherungen, Darlehen, Unterhaltspflichten

 

Generalvollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

legen Sie selber fest, wer für Sie handeln soll;

Strenge Form der Patientenverfügung beachten, § 1901a BGB f.

 

Testament

Wer Ihr Vermögen erben soll, sollten Sie selbst bestimmen, schützen Sie sich vor Formfehlern, die das Testament ungültig werden lassen

 

Unternehmen

 

Eigentumsverhältnisse

Abgrenzung Privat- und Betriebsvermögen

 

Nachfolgeregelung

Weiterführung des Betriebes durch Mitarbeiter oder Familienmitglieder, sukzessive lebzeitige Teilübertragungen

 

Rechtsform Einzelunternehmen Verflechtungen

Prokura im Notfall auch ohne Sie?

 

MODUL 2 - Gestaltung Privat

 

Generalvollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Nicht einmal der Ehepartner darf Sie ohne schriftliche Vollmacht vertreten. Legen Sie mit uns Ihre Vollmachten im Einklang mit der Rechtsprechung und den Gesetzen fest.

 

Einzel-/ Berliner Testament

Ihre individuelle Vermögensnachfolge eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Benennen Sie einen Alleinerben und setzen Sie Vermächtnisse aus. Beachten Sie steuerliche Freibeträge auch durch lebzeitige Schenkungen.

Grundgedanke dieser letztwilligen Verfügung ist die gegenseitige Alleinerbeneinsetzung der Ehegatten und Schlusserben sind die Kinder zu gleichen Teilen. Weitergehende Regelungen wie Pflichtteilsstraf-, Scheidungs- und Wiederverheiratungsklauseln sind unbedingt zu beachten. Gerade auch bei dieser Art von Testament sind unbedingt die Formvorschriften einzuhalten.

 

Behindertentestament

Durch dieses Testament wird das Familienvermögen vor dem Zugriff des Sozialleistungsträgers geschützt. Die Eltern setzen sich wechselseitig zu Alleinerben ein, das behinderte Kind wird Vorerbe und Nacherbe ein Geschwisterkind, welches weiterhin Testamentsvollstrecker mit Auflagen wird. Der BGH bestätigt in ständiger Rechtsprechung, dass diese Konstruktion nicht sittenwidrig ist. (vgl. BGH IV ZR 7/10)

 

MODUL 3 - Gestaltung Unternehmen

 

Unternehmensbewertung

Was hat Ihr Unternehmen für einen aktuellen Wert? Das Bewertungsgesetz und modifizierte Bewertungsmethoden geben erste Anhaltspunkte. Korrekturen müssen vor Allem dann vorgenommen werden, wenn Einzelunternehmen mit dem Firmeninhaber eng verbunden sind.

Seine Geschäftsfähigkeit prägt den Wert des Unternehmens und sind nicht ohne weiteres „verkäuflich“.

 

 

Nachfolgeregelung/ Anteilsübertragung

Wir stellen fest, dass die Thematik " Unternehmensnachfolge" unterschätzt wird. Es bleibt oft ein schmerzlicher und langwieriger Weg, bis der Prozess vom Erstkontakt bis zur Übergabe an den Nachfolger reibungslos funktioniert. Deshalb begleiten wir als Zielsetzung den gesamten Prozess der Unternehmensnachfolge von der Bestandsaufnahme, der Analyse, der Planungen sowie der Preisfindung. Die Nachfolge-

strategie, die Suche eines geeigneten Nachfolgers, in Verbindung mit den vertraglichen Verhandlungen, die auch die steuerlichen Auswirkungen beleuchten, gehören mit dazu.

 

Steueroptimierende Betrachtungsweise

Auf der Suche nach der besten Strategie werden oft Unternehmen entscheidend verändert. Die Folge sind Grundstücksentnahmen, Verzicht auf Pensionen und vieles mehr. Doch dies hat auch steuerliche Auswirkungen und Risiken. Wir versuchen mit Ihnen eine auch fiskalisch verträgliche Lösung zu finden und Sie vor Steuerfallen zu schützen.

 

 

© 2017 Rechtsanwaltskanzlei Heitkamp-Uhlenbrock / Impressum